Anlass
Im Rahmen ihrer umfangreichen Kulturarbeit fördert die NASPA regionale Künstler oder Kunstinstitutionen. 2005 wurde eine Ausstellungsreihe ins Leben gerufen, die sich dem Thema der vier Elemente Wasser, Erde, Feuer, Luft widmet. Für jeweils 6 Monate wird die Kundenhalle einmal pro Jahr Ausstellungsort einer temporären Installation. 2007 wurde die Kunstagentur Saalfrank ausgewählt, eine Installation von Regine Schumann zum Thema Feuer zu zeigen.
Umsetzung
Anlässlich der »Kurzen Nacht der Wiesbadener Galerien und Museen« wurde am 31. März 2007 Regine Schumanns begehbarer Leuchttunnel, eine Installation aus mit Schwarzlicht beleuchtetem, fluoreszierendem Bikinistoff zu nächtlicher Stunde zugänglich gemacht. Der pinkfarbene Tunnel in den Maßen 6,2 x 13 x 2 m umschließt seither die beiden zentralen Fußgängerbrücken der Kundenhalle und verfremdet bis Ende September 2007 als stilisiertes Feuer die Wirkung der Kundenhalle durch sein Ausmaß und die leuchtende Farbigkeit.
Presse-Echo
»Die (...) Künstlerin hat es seit heute groß in die Naspa geschafft: Die von ihr mit leuchtend neonfarbigem Stoff umhüllten Brücken der riesigen Schalterhalle gehören zu den viel bestaunten Publikumsmagneten.« Wiesbadener Kurier

Cornelia Saalfrank Naspa Regine Schuman
1  2  3  4  5  6  7
Regine Schuman, Leuchttunnel, Temporäre Installation 2007

   ENTEGA     ·    Skadden     ·    SCHUFA    ·     SEB     ·    NASPA    ·    Union Investment    ·    Merrill Lynch 
   Kunst im Bau    ·     Künstler     ·    Leistungen    ·    Kunstberatung    ·    Kunst mieten    ·    News    ·    Presse    ·    Spot    ·    Kontakt
© 2016 kunstagentur
   impressum    email