Empfang / Mitarbeiterprojekt »Wortwechsel«

Aufgabe
Die Gestaltung des weitläufigen Empfangsbereiches stellte eine große Herausforderung dar. Aufgrund der verschachtelten Architektur und einer fehlenden zentralen Wandfläche schlug die Kunstagentur als Lösung eine Arbeit vor, die als umlaufender Fries alle Flächen miteinander verbinden, Wandgrenzen aufheben und eine einheitliche, Orientierung stiftende Gesamtatmosphäre schaffen sollte.

Umsetzung
Für den Empfangsbereich wählte der Vorstand das Projekt »Wortwechsel« des Nürnberger Professors und Konzept- Künstlers Ottmar Hörl. Diese Arbeit sollte das soziale Ordnungssystem des Unternehmens beleuchten und zugleich den Empfangsbereich repräsentativ gestalten. Vom einfachen Angestellten bis zum Vorstandsmitglied wurden alle Mitarbeiter der Union Investment von Hörl aufgefordert, ihm anonym ein Wort einzuschicken, das ihre jeweilige Präsenz im Unternehmen beschrieb. Jedes der 800 eingesandten Worte wurde auf eine einzelne Aluminiumtafel gedruckt.

Cornelia Saalfrank Union Investment  Ottmar Hoerl, Wortwechsel 2
1  2  3  4  5  6
Ottmar Hörl, Wortwechsel, Schrift auf Aluminium, 2000

   ENTEGA     ·    Skadden     ·    SCHUFA    ·     SEB     ·    NASPA    ·    Union Investment    ·    Merrill Lynch    
   Kunst im Bau    ·     Künstler     ·    Leistungen    ·    Kunstberatung    ·    Kunst mieten    ·    News    ·    Presse    ·    Spot    ·    Kontakt
© 2016 kunstagentur
   impressum    email